Hallo,
hier seht hier Mathilda (Eszet).

Die kleine Thilda wurde damals von uns in eine nette Familie abgegeben ( Juli 2012), wo sie aufgrund familiärer Probleme nicht bleiben konnte.
Sie landete schließlich bei einer Pflegestelle vom Tierschutz ( Jan 2013). In ihre alte Familie konnte sie nicht mehr zurück, so dass wir, die Züchter, sie nun zunächst wieder bei uns aufnahmen (März 2013) . Wir haben Thilda dann an eine Hundetrainerin nach Münster vermitteln können, dort konnte Thilda aufgrund folgender Aussage her plötzlich auch nicht mehr bleiben: Denn Thilda sei leider so territorial, dass sie keine anderen "Götter" neben sich und keine "fremden" Hunde mehr dulde...
WAS WIR JEDOCH SEHR INFRAGESTELLEN, denn dieses Verhalten zeigt sie bei uns in KEINSTER Weise.
Thilda wurde dort in einem Zwinger gehalten...
Schließlich wurde sie von Münster dann nach Frankfurt weiter vermittelt (Feb 2014). Am 16.3.14 erhielten wir die Nachricht, dass Thilda dort nun auch nicht bleiben könne, denn die Besitzerin müsse in eine kleinere Wohnung umziehen.
Somit holten wir sie am 22.03.14 wieder zu uns zurück.

Wir suchen deshalb ein neues, liebevolles Zuhause für sie.

Thilda ist ein Mammut- Bulldog (d.h. eine langhaarige Bulldogge) mit liebenswertem Charakter.

Thilda ist unserer Wahrnehmung nach ein sehr, sehr lieber und zurückhaltender Hund. Sie zeigt weder Jagd-, noch Dominanz- Verhalten. Wir haben den Eindruck, dass sie andere Hunde lieber meiden würde, anstatt mit Hunden in Kontakt zu kommen. Sie ist ein ruhiger, lieber, anhänglicher und gut händelbarer Hund.
Wegen ihres jungen Alters, bräuchte sie jedoch noch ein klein wenig Erziehung. Mit anderen Hunden verträgt sie sich.

Thilda war diejenige im Wurf, die immer ganz brav und lieb wartete und eher beobachtete. Das hat sie damals schon von den anderen Welpen hervorgehoben.

Leider hat sie ein Handicap, welches wir auf keinen Fall verschweigen möchten. Sie ist von Geburt an inkontinent und verliert somit gelegentlich einige Tröpfchen Urin. Wir werden Thilda erneut einem TA vorstellen um ggf. den Geburtsfehler noch zu beheben. Eine OP im Jahre 2012 verlief leider ohne Erfolg.

Von daher könnten wir uns einen Platz vorstellen, wo sie häufig draußen bleiben kann. Zum Beispiel als „Hofhund“ oder in einem Reitstall.

Über dieses Problem sollte man sich bewusst sein, denn wir möchten NICHT, dass sie genau deshalb in ein paar Monaten wieder ein neues zu Hause suchen muss.

Wir würden ihr für den Start in ein neues Leben ein dickes „Lunchpaket“ für die folgenden Wochen mitgeben.

Alle Menschen mit viel Herz & Toleranz können sich liebend gerne bei uns melden.
0151/59973592
Abgabe nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr.

31.10.2018

GESCHLOSSEN

Reformationstag

In der KW 44 haben wir wegen dem Feiertag nur am Samstag geöffnet!!!!

Kontakt

Leeser Str. 30

31547 Loccum

05766/9437933

noltensfressbar@gmx.de

Öffnungszeiten

       Visitor No.

Besucherzaehler

 

Bezahlen mit EC-Karte, kein Problem...

ab 20€ Einkaufswert